FRANK ODENING

Frank_Odening

Zeitgalerie-Logo

Offene Ateliers 2018

Ausstel­lung  »Fried­richs­ha­ge­ner Portraits« 

Foto­gra­fien 2011–2018

2in der Zeit­ga­le­rie Fried­richs­ha­gen,
Scharn­we­ber­str. 59

Sa 09. Juni | 13–19 Uhr
So 10. Juni | 13–18 Uhr


Ausstel­lungs­er­öff­nung am Fr. 8.6.2018 um 19.30 Uhr

Die Ausstel­lung läuft bis 21. Juli 2018

Öffnungs­zei­ten: Mi-Fr 12–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr u.n.V. 

Fried­richs­ha­ge­ner Portraits. "Die ersten Aufnah­men entstan­den 2011/12, seit 2015 ist diese Foto­se­rie ein Herzens­pro­jekt von mir. Über 150 Menschen habe ich bisher foto­gra­fiert. So unter­schied­lich die Menschen und deren Wege auch sind, die Liebe zu ihrem Ort verbin­det alle. Ob hier aufge­wach­sen oder zuge­zo­gen spielt dabei keine Rolle. Tag für Tag stel­len wir fest: Fried­richs­ha­gen steckt voller faszi­nie­ren­der Menschen. Menschen, die hier arbei­ten, hier wohnen, die auf der Durch­reise sind, Menschen, die das Gesicht Fried­richs­ha­gens verän­dern. Ich möchte zeigen, was sich auf einen eng begrenz­ten Raum alles tut. Wir sehen quadra­ti­sche Bilder in Schwarz­weiß, manche auch in Farbe mit Gesich­tern von charis­ma­ti­schen Persön­lich­kei­ten. Diese Porträts zeigen Menschen und erzäh­len gleich­wohl etwas über den Ort. Aus allen Schich­ten und jeden Alters gleicht das Projekt einer Milieu­stu­die. Hier wird eine Viel­falt an Lebens­ori­en­tie­run­gen und Lebens­sti­len sicht­bar. Es geht um ein Gesell­schafts­bild unse­rer Zeit das das Leben in diesem Orts­teil darstellt. Zeit­ge­schichte, Doku­men­ta­tion und natür­lich foto­künst­le­ri­sche Quali­tät sind die Stich­worte die diese Aktion einzig­ar­tig und inter­es­sant machen. Authen­ti­sche Perso­nen in ihrem Umfeld erzäh­len ein Stück Heimat­kunde."  Frank Odening

Kurzporträt

  • In Berlin gebo­ren
  • Arbeit als Gebrauchs­wer­ber und Studi­en­saa­l­auf­sicht im Kupfer­stich­ka­bi­nett
  • Studium an der Fach­schule für Werbung und Gestal­tung, Foto­gra­fie bei Manfred Paul
  • Diplom (FH) als Grafik-Desi­gner.
  • Beschäf­ti­gung mit Foto­gra­fie (s/w) seit Ende der 70er Jahre
  • seit Mitte der 80er Jahre erste eigene Dunkel­kam­mer
  • Inten­sive Ausein­an­der­set­zung mit Porträt­fo­to­gra­fie seit 2011.
  • Arbeit als Grafik-Desi­gner, Art-Direc­tor und Foto­graf für Berli­ner Agen­tu­ren und Verlage, z.B. Volk und Welt, Fannei & Walz, FAB Verlag, waf.berlin
  • lebt seit 1985 in Berlin-Fried­richs­ha­gen

Kontakt & Plattformen:

ARCHIV

Scroll to top