Ulrike Koloska „Gilgamesch – Dicht war die Finsternis I"

Triptychon (3 Tafeln), Holzschnitt auf Bütten und Japanvlies, 120x60 cm (Mitteltafel) und 120x30 cm (Tafel links, rechts), Entstehungsjahr 2020

Auktion abgelaufen

Auktion abgelaufen, da keine Gebote abgegeben wurden

Artikelnummer: KA2020-027 Kategorie: Schlagwort:

Tripty­chon (3 Tafeln), Holz­schnitt auf Bütten und Japan­vlies, 120 x 60 cm (Mittel­ta­fel) und 120 x 30 cm (Tafel links, rechts), Entste­hungs­jahr 2020

Mindest­ge­bot: 300 € (ohne Rahmen)
(optio­nal mit dem spezi­ell ange­fer­tig­ten 3‑teiligen Rahmen = Aufschlag Endpreis + 220 €, bitte an der Kasse in den Mittei­lun­gen ange­ben und bei der Bezah­lung zum Endpreis addie­ren)

"Das Tripty­chon ist Teil einer Holz­schnitt­folge zu den Text­frag­men­ten des Gilga­mesch-Epos. Die graphi­schen Figu­ra­tio­nen folgen dem Spiel zwischen Gestalt und (Schrift-)Zeichen – eine ‚Umschrift‘ der ursprüng­lich in Tonta­feln geritz­ten Erzäh­lung. Aus der wort- und bild­sprach­li­chen Ausein­an­der­set­zung wird ein Nach­den­ken über mensch­li­che Schwä­chen und Ängste, aber auch über Hoff­nung und Gemein­schaft: Gilga­mesch und Enkidu befreien sich in der gegen­sei­ti­gen Verschrän­kung." Ulrike Kolo­ska, Juni 2020

Infor­ma­tion zur Künst­le­rin >>

zurück zur Gesamt­liste der Auktion >>

Alle abgegebenen Gebote

Auktion ist beendet

Auktion abgelaufen, da keine Gebote abgegeben wurden
Auktions-Start:3. Juni 2020 17:22

Private Mitteilung senden

Loading...
Name:
Email:
Mitteilung:
Scroll to Top

Kurzübersicht Teilnehmer

Offene Ateliers 2019 | 15. + 16. Juni

blauer Punkt-offene Ateliers Friedrichshagen Logo-500
ZeitGalerie

"KUNSTMOMENT"

5 Berli­ner Künst­le­rin­nen – Male­rei, Grafik, Zeich­nun­gen und Colla­gen

JAN RISTAU

Holz- und Metall­skulp­tu­ren, abstrakte Male­rei