Kunstauktion 2020 - ist beendet

Ulrike Koloska „Gilgamesch - Dicht war die Finsternis I"

Triptychon (3 Tafeln), Holzschnitt auf Bütten und Japanvlies, 120x60 cm (Mitteltafel) und 120x30 cm (Tafel links, rechts), Entstehungsjahr 2020

SKU KA2020-027 Kategorie Tag

Tripty­chon (3 Tafeln), Holz­schnitt auf Bütten und Japan­vlies, 120 x 60 cm (Mittel­ta­fel) und 120 x 30 cm (Tafel links, rechts), Entste­hungs­jahr 2020

Mindest­ge­bot: 300 € (ohne Rahmen)
(optio­nal mit dem spezi­ell ange­fer­tig­ten 3‑teiligen Rahmen = Aufschlag Endpreis + 220 €, bitte an der Kasse in den Mittei­lun­gen ange­ben und bei der Bezah­lung zum Endpreis addieren)

"Das Tripty­chon ist Teil einer Holz­schnitt­folge zu den Text­frag­men­ten des Gilga­mesch-Epos. Die graphi­schen Figu­ra­tio­nen folgen dem Spiel zwischen Gestalt und (Schrift-)Zeichen – eine ‚Umschrift‘ der ursprüng­lich in Tonta­feln geritz­ten Erzäh­lung. Aus der wort- und bild­sprach­li­chen Ausein­an­der­set­zung wird ein Nach­den­ken über mensch­li­che Schwä­chen und Ängste, aber auch über Hoff­nung und Gemein­schaft: Gilga­mesch und Enkidu befreien sich in der gegen­sei­ti­gen Verschrän­kung." Ulrike Kolo­ska, Juni 2020

Infor­ma­tion zur Künstlerin >>

zurück zur Gesamt­liste der Auktion >>

Scroll to Top

Kurzübersicht Teilnehmer

Offene Ateliers 2019 | 15. + 16. Juni

blauer Punkt-offene Ateliers Friedrichshagen Logo-500
ZeitGalerie

"KUNSTMOMENT"

5 Berli­ner Künst­le­rin­nen – Male­rei, Grafik, Zeich­nun­gen und Collagen